Zwischen Lernen, Kaffee und Sonnenschein

31März2014

Heute ging es für mich ziemlich verschlafen um 8 Uhr zur Schule und nicht wie sonst um 9.
Verschlafen, weil ich gestern mit einer Freundin Abends ziemlich lange in einem Cafe/Bar-Dings saß um Französisch zu lernen, aber wie das ja meistens so ist, haben wir größtenteils geredet und schon fleißig Pläne gemacht was wir alles zusammen machen müssen im Sommer und wann sie mich besuchen kommen soll und ich sie. Immerhin haben wir eine MindMap in Französisch zustande gebracht. Ja und um 8 Uhr zur Schule, weil ich mich wieder mal in einer Testwoche befinde. Das ist schon die 4. und so mit vorletzte für mich hier in Finnland.
Die Französischarbeit heute lief ziemlich gut, ich hoffe das selbe gilt auch für Finnisch morgen :D
Für mich war die Schule dann schon um 11 Uhr beendet, weil wir während der Testwoche keine normalen Unterrichtssunden haben, was viel besser ist als in Deutschland, wo man Unterricht hat, eine Arbeit schreibt und dann gleich wieder ein anderes Fach. So kann man sich viel besser auf die Prüfung konzentrieren.
Anschließend war ich noch mit drei Freunden in einem Café und um 5 geht es für mich ab zum Sport.

Die Tage werden immer heller, so dass ich selbst am Wochenende um 8 oder 9 aufstehe; sehr untypisch für mich :D aber wenn die Sonne so schön scheint, fühlt man sich noch nicht mal müde. Um 7.30 auf dem Weg zur Schule stand die Sonne schon so hoch, wie in De um ~11 Uhr.

Ich würde gerne so viele Bilder hier posten, aber meistens habe ich keine Kamera mit um mache die meisten Fotos deswegen mit meinem Handy und habe leider noch nicht rausgefunden wie ich das mit meinem PC verbinden kann, sodass ich die Bilder auf meinen Laptop kopieren kann. Deswegen wollte ich mich auch mal für meine vielen Amateurhaften Fotos entschuldigen, aber meine Handykamera gibt da leider nicht viel her.
Aber hier sind ein paar die ich mit der Kamera meiner hostmom gemacht habe :)

Rovaniemi

Meine Stadt.

 

R pancake

Samstag habe ich für meine Gastfamilie Pancakes gemacht mit Blaubeeren. :)

 

:D

Der Sonnenschein trügt ziemlich. Weil die letzten Tage wärmer war, habe ich schon gedacht, ich könne meine dicken Winterjacken auch endlich im Schrank lassen und habe mich gut gelaunt mit meiner Frühlingsjacke auf den Weg zur Schule gemacht, ohne vorher einen Blick auf das Thermometer geworfen zu haben. Draussen habe ich dann merken müssen das es -11 Grad waren :D
Aber diese kalten Tage sind zum Glück nicht mehr die Regel um diese Zeit.
Morgen ist ja schon April. Ich kann es garnicht fassen...

 

 

 

Endlich wieder Sonne

17März2014

Erstmal ein großes Sorry, dass ich so lange nicht mehr geschrieben habe. Die Zeit vergeht so schnell, gerade war noch Weihnachten und jetzt ist schon März und der Frühling kommt auch hier ganz langsam an. Heute morgen war es so schön hell draußen, dass ich garnicht gesehen habe, dass wir -15° hatten. Ich freue mich schon auf den Sommer der hier so hell und wunderschön ist, aber andererseits heißt der Sommer auch Abschied nehmen für mich.
Eigentlich wäre ich letze Woche mit YFU für 5 Tage in den Norden Lapplands gefahren um Ski,- und Snowbord zufahren und auch für eine Husky,- und Rentierschlittenfahrt. Ich habe mich schon lange darauf gefreut gehabt, allerdings war ich krank und konnte nicht mit. Ich hätte gerne meine ganzen Freunde wieder gesehen und wäre auch gerne wieder Ski gefahren, aber immerhin kann ich mich damit trösten, dass ich ja sowieso schon in Lappland wohne:) Meine Gastfamilie und ich haben uns dann Pizza bestellt und Filme geschaut, da habe ich mich gleich besser gefühlt.
Außerdem war das Mid-Year-Camp im Januar wo ich alle Austauschschüler, die nicht in Helsinki oder Espoo wohnen wieder gesehen habe. So viel neues haben wir da nicht erzählt bekommen, aber es war schön viele der anderen Ats wieder zusehen.
Außerdem war im Februar der Wanhat-Tanz der 2. Klasse der Oberstufe, die feiern, dass sie jetzt die Ältesten werden. Dafür haben alle schon seit dem zweiten Jakso Tanzstunden genommen und die Mädchen tragen alle bodenlange Prinzessinenkleider. Ich habe nicht mitgetanzt (was ich im Nachhinein ein wenig bereut habe), aber ich bin dafür mit meinen Freunden auf die Afterparty gegangen, was auch sehr viel Spaß gemacht hat.
Außerdem hatte ich noch Besuch von zwei Freunden. Mit Nina, eine Austauschschülerin, die in Oulu wohnt, war ich Skifahren und mit Amelie, sie ist Aupair in Espoo, habe ich gekocht und wir waren im Arktikum, dem Museeum hier in Rovaniemi wo wir auch eine Nordlicht-Animation gesehen haben (wenn wir schon keine Richtigen sehen konnten :D)
Mein Finnisch macht auch gute Fortschritte, aber es ist ziemlich schwer es richtig Üben zukönnen, wenn die meisten gerne Englisch mit einem reden.
Jetzt sind es nur noch ein bisschen mehr als 3 Monate, bis ich wieder zurück nach Deutschland fliege. Wo ist die ganze Zeit geblieben? Aber ich freue mich auch sehr meine Famlie und alle wieder zusehen. :)

 

Bis Bald!

schnee skifahren

Bildeintrag

16Jan2014

Christmas and New Year passed by and I am sick for 1 week already. I can't take part in the trip to Norway with my friend cos we wanted to attend a filmfestial there but I can't help it.

At least I had some time to study Finnish and to take pictures of the beautiful snowy landscape here.
I really hope I am better soon that I can hang out with my friends again:)

.

Christmas <3

nelli food stollen

I was so proud of my self made German Christstollen :)

new years eve

New Year with my friends. Me, Oona, Rosa and Hanna

kamos

From the Kaamos fest, already a long time ago. Figures are burned to welcome the darkest season of the year.

 

taco dayyo

Last We I had a Taco day with my friends. Tasted just awsome :D

lumi . .  nelli

Nelli <3

Hyvää itsenäisyyspäivää!

07Dez2013

Hei everyone and hyvää itsenäisyyspäivää (although one day to late) - cause on the 6th of November Finland is celebrating their independence day. Oc my hostfamily and me celebrated too, with a nice meal and my hostsister and her boyfriend visted us.
And to everybody in Germany Frohen Nikolaustag :)

Woke up at 7 o' clock today (Know it's Saturday) cos I had volunteer work. Arrived at the shop where I'm working at 8.15 and waited...and waited. Texted the woman who should pick me up.
Realized we were supposed to meet at 8.45.
So I took some photos with my mom in the dark and I was freezing like hell (-14°).

Went to the shop again and went with the nice woman from the shop to the Christmasmarket (luckily inside) where we had a table and tried to sell some organic stuff to the people.
I felt a little bit lost with my poor finnish skills; moreover it worked out pretty well (although I made a huge mess in the book for the products we are selling, while I tried to fill in the Finnish names of the products and their prices, only by listening to the conversations with the costumers).

At one o'clock my hostmom and brother picked me up and I went to hairdresser (Can't believe that I spend 90 euros just to get some highlights- without cutting and with students discount).

Tomorrow it's going to be around -24°C so there is a good chance to see Northern Lights today :)  Just watching a movie before that.

Going to post the pictures for you.

 

P.s. Decided to stop being lazy and start studying more Finnish. Hope it's going to work out.

Rakkaus ♥

Kuvat

02Dez2013

 

 It's already December- I can't belive it!

On Saturday I was at a really nice Joulujuhla (Christmasparty) with Hanna and the other hostfamilies from Afs. You dind't miss anything- I am still with YFU here, but since they doesn't have any meetings in Lappland, the familys from Afs are always inviting me to their celebrations :)
We had much fun there and we all gt some gifts from Joulupukki (Santa Claus), cause one of them dressed up like him for the small children :D
At the weekend a friend from Chile who is now living in Forsa, in the South of Finland visited me. Togeher we went to Arcticle Circle, Santa Claus Town. For me it wasn't something new but it was still really nice with her :)

Also the 3. Jakso already started in my school.
It's pretty cold here ,-15°C but it's going to be much colder still.
Although the 5. Season of Lappland "Kamos" has arrived here for a few weeks. During that time the days are really short and it's pretty dark. The sun is shining only 3 hours per day.

 

That's how a normal day looks like for me:

 

                                                       Going to school....

Going to school

 

                                                    Coming back...

Coming back from school

 

And here are some other pictures, some are already quiet old.

  Ylläs Mökki Porro :)

I was on a trip to Ylläs with Hanna and her family, maybe 2 or 3 hours North from here. (And also with other Afs families) Here I saw my first reindeer :)

 

 

heart in the forest .      These pictures are already 2 monath old (I guess...) Now we are having a lot more snow.

  Lumi

 Lumi ♥ Snow :D

 

Bis dann

Kira

 

The first snow

07Nov2013

 

First of all: Sorry that I haven't written for so long.

 

Last weekend I was in Oulu cause there was a language camp from YFU. We were 12 exchange students from Germany, Mexico, Chile and Japan. I think we had a lot of  together. We also learnd some finnish words, but unfortunatly there wasn't so much time.

At Ninas house

                   At Ninas house. Nina, JUlius, Phil, Jan, Me and Ella :)


Oulu   In the restaurant

                                        Here we were all at a reastaurant.

 Bowling

                      Me, Julius and Magadalena at Bowling center.

A few weeks ago I also attend the trip to Tallina with YFU. Although I had to travel by train to Helsinki first, it worth it. It is a really nice city and we went shopping there, to a restaurant and to a museum. But if I think that it is the capital of a whole country it seems to be really small.

 

At my school are two other exchange students from California and from Ecuador. With Hanna, (from USA) and her hostfamily I went to Yllas (Even more north than here) for a meeting from her organisation afs. It was really nice, when we had a fire in the night, sang karaoke and went to a Spa. :)

Since a few days we already have some snow here. Now it looks more friendly and not so dark anymore.

Luckily my friend could also see the snow, when she visited me from Tampere. Together we went to Santa Claus town and we both saw Santa for the first time. He was really nice and spoke German fluently :P

Rovaniemi

 Later I am going to add the photos with the snow.

 

See u :)

Bilder :D

17Sept2013

Ok hier sind jetzt doch mal einige Bilder, aber die meisten habe ich auf meinem Handy.

Die Zeit vergeht hier echt schnell. Ich hatte vor einigen Wochen meinem 17. Geburtstag hier und habe sehr schön gefeiert, mit meiner Gastfamilie und meinen Freunden und habe viele liebe Geschenke bekommen. Und auch ein Päckchen aus Deutschland- also nochmal vielen Dank dafür ♥

 

Ich besuche jetzt auch einen Finnisch-kurs in der Universität hier, mit einer amerikanischen Ats, die auch auf meiner Schule ist und wir haben immer sehr viel Spaß zusammen :D

Ich schreibe später nochmal ausführlicher über einige Sachen die ich hier erlebt habe. Aber ich habe jetzt nicht so viel Zeit, denn nächste Woche beginnt die "Examweek" und ich muss auch ein bisschen dafür lernen. Zum Glück habe ich aber nicht so viele Tests; nur Englisch, Deutsch und Französisch.:D

 

Huskys ♥ und Welpen :) Nelli, unsere Katze hier :* Mein Geburtstagskuchen

    Mein Bday-kuchen :P Schokoladenteig und Himbeermarmelade und Pfirsiche und        Sahnecreme und Himbeern und Streusel :D Einer der besten Kuchen die ich je gegessen    habe :)

 

Heippa ♥

Strand, Huskys, Schule und mehr

20Aug2013

 

Huhu :)

Ich bin jetzt schon kanpp drei Wochen hier in Finnland und mir geht es super hier!

Ich komme gerade vom Strand, weil hier so schönes Wetter ist, aber das Wasser vom Fluss war soo kalt ich war vielleicht 2 Minuten drin :D Am Wochenende war ich mit meiner Hostmom und meiner Schwester im Huskypark und die Hunde hatten kleine Welpen :)) Im Winter möchte ich nochmal mit meiner Gastschwester dort hin, um Huskyschlitten zufahren.

Insgesamt habe ich mich hier schon sehr gut eingelebt und ich kann glaube ich das erste Mal behaupten, dass ich total gerne in die Schule gehe :D
Ich glaube die meiste Angst hatte ich vor meinem ersten Schultag, aber das war ziemlich unbegründet. Hier sind so viele nette Leute- und jeden Tag lerne ich mehr kennen. Und ich musste nichtmal viel machen- die Leute kommen einfach auf mich zu und haben gefragt "Und du bist aus Deutschland" oder sonst was :D Von wegen so zurückhaltend die Finnen...
Außerdem sprechen hier so gut wie alle sehr gut Englisch und teilweise auch Deutsch, was für mich am Anfang vielleicht ziemlich bequem und einfach ist, aber ich darf mich mich nicht zu lange darauf ausruhen- sonst lerne ich kein finnisch. 
Das Schulsystem gefällt mir hier auch sehr gut- in Deutschland habe ich die ganze Zeit im Unterricht gesessen und mich gefragt wie lange es noch dauert. Hier ist das garnicht der Fall, obwohl ich nicht gerade viel verstehe. Ich habe in meinem ersten Jakso (Abschnitt des Schuljahres, insgesamt gibt es 5) Kunst, Mathe als IB (in der 2. Klasse) Englisch und Deutsch (auch in der 2. Klasse), Musik und Sport gewählt. Die Schulen hier sind sehr fortschrittlich und man hat hier nicht so viele Fächer wie in Deutschland, da kann man sich viel besser drauf konzentrieren.
Mit meiner Gastfamilie verstehe ich mich auch prima und ih war schon sher oft mit meiner Gastmom und miern Schwester oder meinem Bruder in einem der Cafes. Und letzte Woche war ich mit Freunden shoppen und Kaffe trinken.

Ich liebe diese Stadt hier :) Sie hat genau die richtige Größe- nicht zu groß aber ein schönes Zentrum mit vielen Geschäften, Cafés, Videotheken, Restaurants usw. In den Freistunden kann man einfach in die Stadt gehen oder in die Bibliothek laufen, oder wenn und das Essen in der Mittagspause nicht schmeckt, gehe ich manchmal mit meinen Freundinnen in den Supermarkt und wir holen uns da was :P

 

Was mit hier so auffällt- Man kann hier für fast alles eine Karte haben (also eine Karte für ein Geschäft wo man nur als Kartenbesitzer Rabatte bekommt). Ich selbst habe jetzt eine für so eine Art Schriebwarengeschäft- was sehr praktisch ist, weil man sich die Schulbücher alle selbst kaufen muss; für die Videothek und die Bibliothek und naja das werden bestimmt noch mehr. Und was mir auch noch aufgefallen ist- es gibt hier kein süßes Popcorn!! Leider hatte ich mir im Kino schon die salzigen gekauft und nach einem freudigen Bissen in das Popcorn wurde ich enttäuscht :D Dafür hat mir meine Gastschwester süßes Popcorn mit Erdbeer mitgebracht, wie lieb :)

Das esse ich dann beim nächsten Film. Ich gucke hier nämlich ständig Filme mit meiner Gastfamilie, also nicht immer im Kino meistens zu Haus- dann suchen wir vorher einen Film in der Videothek aus  und machen es uns dann mit Popcorn und Chips und Dip gemütlich.

 

Das wars erst mal- Bilder werde ich später noch hinzufügen, bin aber zu faul  habe jetzt grade keine Zeit sie auf meinen Laptop zu ziehen.

 

Kira ♥

 

Mein letzter Ferientag und Tag #7 in Finnland

07Aug2013

Jetzt melde ich mich doch später als gedacht aber es ist so schön hier, da hatte ich garnicht so viel Zeit.

Vom 1. bis zum 3. waren alle Austauschschüler die nach Finnland reisen, nicht nur aus Deutschland auf einem Ankunftscamp in so einem Ort 2h von Helsinki entfernt, aber ich vergesse immer wieder den Namen :D. War sehr lustig da mit Lagerfeuer und Pancakes mit Blaubeeren :)

Am 3. kamen die Gastfamilien in das Camp  um uns abzuholen. Aber ich und 2 andere Mädchen mussten mit dem Bus und einigen YFU Mitarbeitern wieder zurück an den Flughafen in Helsinki fahren (der ist vielleicht klein und süß :) ) Und ich bin dann mit einem der beiden Mädchen nach Rovaniemi geflogen, wo wir von unseren Gastfamilien abgeholt wurden.

Mir gefällt es hier soo gut *_*  Es ist so ruhig hier aber es gibt ein schönes Stadtzentrum wo ich jetzt schon öfters war  und man gut einkaufen kann. Und es ist hier sehr warm und hell. Gestern war ich mit meiner Gastfamilie im Kino (abends!!) und als wir rauskamen war es immer noch so hell wie am Mittag :D

Morgen beginnt die Schule wieder für mich... Ich komme zwar in die erste Klasse (also die Grundschule geht hier von der 1. bis zur 9. klasse und dan kann man die Oberstufe in 2,3 oder 4 Jahren machen und die heißen dann 1. bis 3. Oder 4. kalsse) ich hatte gehofft ich käme in die 2. wel ich ja schon in deutschland in der "1." war aber ich darf trotzdem zum Ball der 2. Klässler gehen :))

 

Ich könnte noch sehr viel hier schreiben, aber ich möchte mit meiner Gastmom noch im Wald spazieren gehen (das ist sehr schön hier; man kann Blaubeeren einfach pflücken und alles ist so grün und ruhig :D, man muss das einfach selbst erleben) und noch in ein Musikgeschäft :)

 

Alles Liebe :*

Die letzten 53 Stunden

29Juli2013

Ich kann es eigentlich noch garnicht fassen, dass in knapp 3 Tagen  mein neues Leben, fernab von allem Gewohnten und Bekanntem in Finnland beginnen soll.

Ich bin sooo nervös und versuche mich die ganze Zeit abzulenken, aber ich muss bald mit dem Koffer packen anfangen, dann wird das nicht mehr so gut klappen.

In den letzten Tagen war es auch sehr stressig, weil ich noch Abschiedsgeschenke geholt habe, mich noch mit vielen Freunden, Bekannten und Verwandten getroffen habe und noch treffe...
Einerseits freue ich mich, aber Zweifel habe ich natürlich schon.
Und mein Onlineflugticket kam und noch Unterlagen, was mir meine Eltern an "gefährlichen" Aktivitäten, wie Skifahren, Boxen und sowas erlauben. Ich muss von allem ganz viele Kopien machen und in den Koffer, das Handgepäck und sonst noch wo hintun.
Ich habe ständig Angst, dass ich irgendwelche wichtigen Dokumente vergesse, für  die Aktivitäten, i-welche Erlaubnisse, Bescheinigungen oder sonst was.

 

Ich weiß nicht, wann ich das nächste Mal zum Schreiben komme- vielleicht schon in Finnland. Ich bin aber sehr froh, dass ich schon mit einigen die bereits in Finnland sind und mich verstehen, austauschen kann :)

Einblick in die finnische Sprache

10Juli2013

Ich habe gerade nichts zutun, auch wenn ich jetzt gerne im Schwimmbad wäre :P
Also versuche ich euch mal einen kleinen Einblick in die finnische Sprache zugeben. Und Stufenwechsel, Vokalharmonien, 15 Fälle und andere Nettigkeiten, machen es mir leider ein wenig schwerer, große Fortschritte beim Lernen zu machen :D

Allegmein:

Finnisch ist nicht mit unserer Sprache verwandt; denn deutsch gehört zu der Indoeuropäischen- Sprachfamilie. Als einzigstes Land in Skandinavien, ist die Landessprache von Finnland, nicht mit denen der anderen verwandt, weswegen wir als Deutsche uns auch fast nichts ableiten können, wie im englischen, französischen, schwedischen oder dänischen...

Finnisch gehört zu der finnisch-urgischen Sprachfamilie. Es stellt eine (von 2) Urfamilien des Uralischen dar. Es ist mit Ungarisch und Estnisch verwandt.

 

Einige Hinweise:

  • Alles wird so ausgesprochen wie es geschrieben wird
  • Y wird wie Ü ausgesprochen
  • Wenn ein Buchstabe doppelt kommt (z.B. hyvää), wird es auch doppelt so lang ausgesprochen
  • Die Betonung liegt auf der ersten Silbe
  • Es gibt kein grammatisches Geschlecht (alles ist hän :D -das ist zum Glück dann einfach)
  • Es gibt kein Wort für 'Bitte'

 

Personen

Ich                 minä

Du                  sinä

Er/Sie/Es  hän

Wir                me

Ihr                 te/Te (<- Höflichkeits Form)

Sie                 he

 

Begrüßungen

Hallo/Hi              Hei/Moi/Päivä

Guten Tag           Hyvää päivää

Guten Morgen   Hyvää huomenta

Guten Abend     Hyvää iltaa

Tschüß                 Hei hei/Moi moi/ Moikka

 

Wörter

Danke                   Kiitos

Wie geht's           Mitä kuuluu?

Gut                        Hyvä

Schlecht              Huono

Verzeihung         Anteeksi

Ja                             Kyllä

Nein                       Ei

Und                        ja

Prost                     Kippis

Ich bin...               (Minä) olen

Was kostet das? Mitä tämä maksaa?

Handy                     kännykkä

Sport                       urheilu

Finnland                  suomi

 

Zahlen

1  yksi

2  kaksi

3  kolme

4  neljä

5  viisi

6  kuusi

7  seitsemän

8  kahdeksan

9  yhdeksän

10 kymmenen

Letzter Schultag

05Juli2013

Heute war mein letzter Schultag... Er verlief aber eigentlich ganz normal, also ich kann bei mir keine ausgesprochene Traurigkeit festellen :D. Nicht dass ich die Leute in meiner Klasse nicht gemocht hätte, aber ich glaube mitlerweile überwiegt einfach die Vorfreude und dieses etwas mulmige Gefühl habe ich schon seit meinem ersten Abschied, da war der von meiner Klasse heute nicht so schlimm.
Eine Freundin hat mir auch einen leckeren Kuchen gebacken und einige sehe ich ja nochmal in den Ferien.

Dafür kann ich mich jetzt noch ein wenig um meine finnisch Kenntnisse kümmern und ein wenig lernen, aber wahrscheinlich werde ich dafür dann doch nicht soo viel Zeit finden.

Finnisch lernen :P

          - Finnische Lehrbücher und zwei Bücher über Finnland allgemein- :)

 

Das nächste Mal, wenn ich mich melde, werden es wahrscheinlich nur noch ein paar Tage bis zu meinem Abflug sein- oder ich werde schon am Flughafen sein...

 

Bis dann, Kira :-)

...

23Juni2013

Die viele Post von YFU, die ich fast wöchentlich, manchmal auch einige Tage hinter einander erhalte lässt mich mein Austauschjahr nicht so schnell mal zur Seite schieben :D

Einerseits ist es ja schön so oft Post zubekommen und immer so gut über alles informiert zu werden, aber dadurch muss ich ständig daran denken, dass ich ja nur noch 38 Tage hier bin :o

 

Gestern kamen nämlich die Informationen über meine Aufenthaltsgenehmigung für Finnland. Die muss ich mit meinen Gasteltern in Finnland beantragen (kostet 47 Euro). Dafür müssen meine Eltern hier zwei Bögen ausfüllen ("Parent Approval") und unterschreiben- das muss ich dann mit nach Finnland nehmen.

Außerdem müssen mir meine Eltern noch so eine Vollmacht schreiben, damit ich dort auch Skifahren und so was machen kann.

 

Ich musste auch schon einige Abschiede hinter mich bringen, weil ich mir nicht sicher bin, ob ich die Leute vorher nochmals sehen werde- Und bei manchen weiß ich nicht mal mehr ob, ich sie nach meinem Atj wieder sehe :( Aber ich hoffe mal!

 

.

Über Flugzeiten und Hitzewellen

19Juni2013

Ich hab jetzt auch meine feste Flugzeit von YFU mitgeteilt bekommen.

Ich werde um 9.35 losfliegen und um 13.00 Uhr in Helsinki (Ortszeit) ankommen. Ich hatte ja gehofft, dass ich erst Nachmittags oder so fliegen müsste, weil ich jetzt so früh aufstehen muss- Aber es hätte noch schlimmer sein können :D

Vor einigen Tagen kam auch noch ein etwas größeres Päckchen mit Versicherungsunterlagen, aber das haben dann meine Eltern durchgelesen; war auch nicht sonderlich spannend :P

 

Tja das war es auch schon wieder bezüglich meines immer näherrückenden Atjs.
 In der Schule haben wir alle Arbeiten geschrieben und machen in den meisten Fächern auch nicht mehr all zu viel. Momentan sind es so um die 36° Grad bei uns und in den Klassenräumen ist es so stickig- da hat man noch weniger Lust auf Unterricht als sonst- Inklusive der Lehrer! Eigentlich dachte ich immer, dass ich es mag, wenn es  so warm ist, aber jetzt wäre ich doch richtig froh, wenn ich schon jetzt in Rovaniemi sitzen könnte, wo es mitlerweile wieder kühler ist, nachdem es in den letzten Wochen 31° Grad dort waren.

Zum Glück sind es nur noch 2 Wochen und 2 Tage Schule!! Ich habe das Gefühl, dass ich in den wenigen Wochen bis zum 1.8. gar nicht mehr genug Zeit habe um alles zu erledigen, was ich noch machen möchte und alle Leute nochmal wieder zusehen und mich zu verabschieden; denn ich habe keine große Lust auf eine Abschiedsparty...

 

LVW, letzte Klausur und noch 4 Wochen Schule

09Juni2013

Frisch zurück von der LVW und schon wieder im Schulstress, für die letzte Arbeit auf deutsch für 1 Jahr :D

Ich war von Freitag Nachmittag bis heute Mittag auf meinem Landesgruppenvorbereitungstreffen von YFU (kurz: LVW ;) ). Das war freiwillig und für die spezifischen Landesgruppen, weswegen bei mir nicht nur welche die nach Finnland gehen waren, wie auf meiner Vbt, sondern auch welche die in die USA, nach Uruaguy, Indien und Estland gehen. Insgesamt waren wir 14 Ats und 6 Teamer.

Am Freitag Nachmittag fuhr ich mit meinem Vater zum nächsten Bahnhof, denn dort nahmen wir noch zwei andere Ats mit die von Frankfurt kamen und dann bis nach Rheinböllen von uns mitgenommen wurden.

Auf der LVW haben wir einige Simulationen gemacht und konnten nochmals über unsere Befürchtungen sprechen. Wir haben aber auch von den Teamern von ihren Erfahrungen erzählt bekommen und eigentlichz die ganze Zeit Musik gehört- und natürlich auch noch ein paar Energizer gemacht ;).  Insgesamt war die LVW ganz gut, aber nicht so schön wie die Vbt, aber die ging ja auch eine ganze Woche. Die LVW war ja nur übers Wochenende, da kommt man nicht dazu alle so gut kennenzulernen und sich richtig auszutauschen, aber die Erfahrung war es trotzdem wert.

Du hast ja nur einmal die Chance ein Atj zu machen und dazu gehört auch die Vor- und Nachbereitung und da möchte ich alles natürlich voll auskosten :)

 

Am Dienstg steht dann eine Geschiklausur an- meine letzte hier in Deutschland und ab Monatg nur noch 4 Wochen Schule. Und zieht man die Wochenenden ab, sind es nur noch 18 Tage die ich zur Schule gehe, denn wir haben nochmal Wandertag und "Dein-Tag-für-Afrika" (dabei geht man einen Tag lang arbeiten und bekommt Geld, dass man dann spendet).

Also bin ich garnicht mehr lange an meiner Schule...

Bis dann

xx Kira

Auf dieser Seite werden lediglich die 15 neuesten Blogeinträge angezeigt. Ältere Einträge können über das Archiv auf der rechten Seite dieses Blogs aufgerufen werden.